<zurück zur Übersicht

Studioaufnahme einer Tulpenblüte

  • Anmerkungen zur Entstehung der Tulpenblüten-Fotografien

    Diese Tulpe war Teil eines ganzen Straußes und bestand nach 1 Woche in der mäßig gewässerten Vase aus einer Blütenexplosion an knalligen roten, gelben und orangenen Farben. Gerade noch kräftig genug um diese Fotografie-Prozedur über sicher ergehen zu lassen. Mit einer gut ausgeleuchteten Hohlkehle auf meinem heimischen Wohnzimmertisch habe ich diese vergehende Tulpenblüte fotografiert.

    Durch eine relativ lange Belichtung wurde der Hintergrund der Tulpenblüte, hier eine weiße Hohlkehle, sehr hell und mit wenig Struktur. Restliche Unebenheiten oder Strukturen konnte ich mit Hilfe von Lightroom durch eine Erhöhung der Belichtung verschwinden lassen.

    Entstanden ist eine fast unwirkliche Szenerie. Das heruntergefallene Blütenblatt der reifen Tulpe wirkt fast künstlich. Aber: Nichts an dieser Aufnahme ist hinein kopiert oder technisch hinein produziert. Alles entstand in einer simplen, selbst gebauten Hohlkehle.