<zurück zur Übersicht

Erdbeerzeit

  • Pünktlich zum feucht-warmen Wetter blühen bei uns die Erdbeeren im heimischen Blumenkübel. Von Jahr zu Jahr presst diese kleine Topfpflanze mehr Fruchtansätze aus sicher heraus. Sehr faszinierend. Eine „normale“ Erdbeerblüte hat schon schon allein wegen ihrer feinen Strukturen ihren Reiz mit einem Makroobjektiv aufgenommen zu werden. Blütenblätter fast wie aus Papier. Es ist Erdbeerzeit.

    Ausgangslage zur Entstehung der „Erdbeer“-Fotografien

    Mit meiner DMC-G2 und einer Makrolinse habe ich zunächst Bilder aufgenommen wie diese beiden:

    Erdbeerpflanze in voller Bluete 04 von Steffen Hopf. Erdbeerpflanze in voller Bluete 09 von Steffen Hopf.

    Im nächsten Schritt habe ich eine Reduktion aller Farbkanäle bis auf Orange, Gelb und Grün vorgenommen. Denn normal ist ja langweilig! Das Ergebnis ist eine stark farbgeschwächte Fotografie, die das Grüne nur erahnen lässt. Das nun vorliegende Ausgangsmaterial (farbreduziert) finde ich persönlich noch reizvoller als das farbenfrohe Endprodukt .

    20120513-Blueten-009-2 von Steffen Hopf. 20120513-Blueten-017-2 von Steffen Hopf.

    Am Ende aller fotografischen Spielereien und Veränderungen der Farbkanäle kamen die 3 Galerie-Kompositionen als Ergebnis heraus. Mein persönlicher Favorit ist der gelbliche Farbton. Aber über Geschmack lässt sich generell bekanntlich gut streiten. Und solange noch Erdbeerzeit ist, werde ich sie mir immerhin gut schmecken lassen.  ;)

    Das Endergebnis „Erdbeerzeit“