Rosen mal anders

  • Ziel war es, lediglich den Blütenblättern der Rose ihre Grundfarbe zu belassen und dem ganzen Bild eine abstrakte, gruftige Anmutung zu geben.

    Der 1. Schritt war die vollständige Reduzierung der Sättigung von Grün, Gelb und Orange. Um den Blättern der Rosenblüten nicht vollständig ihre Wirkkraft zu entziehen, habe ich die Leuchtkraft des roten Farbtones im Anschluss leicht erhöht. Dann dem ganzen Bild noch die Dynamik (sanfte Sättigungskorrektur) entzogen, leichte Korrekturen am Kontrast bzw. der Klarheit (Detailkontrast) und fertig waren die 8 Bilder in dieser Galerie.