Kategorie: Four Thirds

Der Four-Thirds Standard würde 2003 von Olympus und Kodak als herstellerübergreifender Standard für spiegellose digitale Kameras entwickelt. Die Bilddiagonale des Sensors ist standardisiert und beträgt 21,63 Millimeter und somit der Hälfte des Kleinbildformates. Daraus resultiert ein Format- bzw. Cropfaktor von genau 2,0. Diese Sensorgröße wurde auch beim nachfolgendem Micro-Four-Thirds Standard ab 2008 beibehalten.