<zurück zur Übersicht

Übersicht Micro-Four-Thirds Objektive von Dörr

  • In diesem Beitrag finden Sie eine aktuelle Liste aller Micro-Four-Thirds (MFT) Objektive der Firma Dörr.

    Diese Liste wird zusätzlich mit Links zu den jeweiligen Herstellerseiten und Datenblättern der Objektive ergänzt und regelmäßige aktualisiert. Für eventuelle Fehler oder Änderungswünsche können Sie gerne mit mir Kontakt aufnehmen.

    Der Micro Four Thirds-Standard wurde 2008 von Panasonic und Olympus als herstellerübergreifender Standard für spiegellose digitale Kameras entwickelt. Die Bilddiagonale des Sensors beträgt hierbei genau 21,63 Millimeter und somit der Hälfte des Kleinbildformates. Daraus resultiert ein Format- bzw. Cropfaktor von genau 2,0. Unterstützt von zahlreichen Firmen wächst die Produktpalette an Systemkameras und Objektiven stetig an.

    Empfehlung Übersicht Micro-Four-Thirds Objektive von Olympus

    Empfehlung Übersicht Micro-Four-Thirds Objektive von Voigtländer

    (Stand: 22.08.2017)

    Festbrennweite

    Dörr Fish-Eye 8,0/9,3mm (Bild: Dörr)

    Dörr Fish-Eye 8,0/9,3mm (Bild: Dörr)

    Dörr Fish-Eye 8,0/9,3mm (361113-A)

    • Sensor: Micro-Four-Thirds (MFT)
    • Brennweite: 9,3mm [KB: 18,6mm]
    • Lichtstärke: F8,0
    • Bildwinkel: 168°
    • min. Blende: k.A.
    • Blendenlamellen: k.A.
    • 4 Linsen in 4 Gruppen
    • Nahgrenze: 30cm
    • Bildstabilisierung: keine
    • Filterdurchmesser: nicht möglich
    • Metall-Bajonettanschluss
    • Abmessungen: Länge ca. 5,74cm /  Ø 6,50cm, Gewicht ca. 220g
    • Zubehör: Schutzdeckel, Tasche
    • Markteinführung des Dörr Fish-Eye 8,0/9,3mm: 2013
    • UVP: 229,00 EUR

    *alle Angaben zu den Micro-Four-Thirds Objektiven sind ohne Gewähr – die Angaben beruhen auf den technischen Datenblättern der Firma Dörr GmbH, Bilder: Dörr GmbH